Dr. phil.  

Annette Cina

eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Für jedes Verhalten und Befinden gibt es gute Gründe. Um ein belastendes Problem anzugehen, braucht es viel Verständnis, aber auch ein Verstehen, warum sich dieses entwickelt hat und was verändert werden kann. Diesen Prozess zu unterstützen ist mein Anliegen, damit Betroffene wieder ihren Weg gehen können.  So, wie Sie es gerne möchten und können - als junger Mensch, Erwachsener, Familie oder Paar.


Als kognitive Verhaltenstherapeutin orientiere ich mich an überprüften psychotherapeutischen Methoden. Ziel meiner Arbeit ist es Menschen zu helfen, sich und ihre aktuelle Situation besser zu verstehen und einen Weg zu finden, mit der belastenden Situation umzugehen. Dabei betrachte ich die Lebensgeschichte und die damit verbunden Verhaltens- und Denkmuster nicht isoliert, sondern im systemischen Kontext. 



Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

 

Werdegang  

2018 

Eröffnung eigene Praxis  


2011 bis aktuell

Leitende Psychologin und Psychotherapeutin, Zentrum für Psychotherapie, Universität Fribourg 

Schwerpunkte: Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit diversen psychischen Erkrankungen und Belastungen, insbesondere Essstörungen, Schlafstörungen, Depressionen, Ängste und Zwänge. 


Supervision von Therapeutinnen und Therapeuten in Weiterbildung.

 

Lehrveranstaltungen an der Universität Freiburg im Fachbereich der klinischen Psychologie und Psychotherapie.  

 

2008 – 2011 

Psychotherapeutin für Ewachsene, Kinder und Jugendliche an der psychologischen Beratungsstelle, Universität Freiburg.   


2005 - aktuell 

Oberassistentin/Koordinatorin Institut für Familienforschung und –beratung, Universität Fribourg.    


Ausbildung

2006 - 2014 

Ausbildung zur Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie, 

AVKJ, Universitäten Freiburg und Zürich.   

2005 

Doktorat, Universität Freiburg.


2001 

Triple P Ausbildnerin, Positive Parenting Program (positives Erziehungsprogram), Brisbane, Australien.   

1999 

Trainerin des Freiburger Stresspräventionstraining (jetzt: Paarlife). 

1998 

Lizentiat: Klinische Psychologie, allgemeinen Psychologie und Religionswissenschaften, Universität Freiburg.    


Ich arbeite in Praxisgemeinschaft mit meiner Kollegin Dr. phil. Nathalie Meuwly.